Forum

Moderatoren: Michael, TilmannMueller

Thema: Lieber Boskop,

(Registrierung notwendig)

Re: Lieber Boskop,

boskop am 13.02.2017 um 20:13

Du kannst nicht alles planen oder von anderen übernehmen ! Hör mal mehr auf das was du möchtest oder dein Vertrauen dir sagt...
7, 5 stunden sind für mich und für einen erwachsenenMenschen keine kKompression sondern viel normaler schlaf .... sorry.
Nein ich mache keine Kompression mehr aber auf mehr als 7 Stunden komme ich in der Woche nicht. Wenns passt darfs dann am we auch mal mehr sein .. das buch von herrn Müller hilft auch gut um falsche Vorstellung von mind 8 stunden Schlaf abzubauen .....Grafik: Smilie Gluecklich
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Lieber Boskop,

hope1986 am 13.02.2017 um 21:56

Vielen Dank für all die Antworten Boskop! Grafik: Smilie Gluecklich
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Lieber Boskop,

foursquare am 27.02.2017 um 08:57

Hallo Boskop, ich habe jetzt 10 Wochen Kompression hinter mir und habe die Zeiten deutlich gelockert da es mir besser ging. Leider kommen seit einer Woche wieder vermehrt schlechte Nächte ohne erholsamen Tiefschlaf vor... muss ich die Kompression fortsetzen? Ich hab langsam das Gefühl das ich noch immer nicht den richtigen Weg gehe... Danke, Uli
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Lieber Boskop,

boskop am 27.02.2017 um 10:53

Hallo,

irgendwie hast du dir die Antwort doch schon selbst gegeben....??

Ich weiß ja nicht, wie viel du gelockert hast, aber wahrscheinlich war dies nach 2 Monaten einfach zu früh und zu viel. Es gibt hier einige, die über Jahre die Kompression machen oder immer wieder mal etwas die Schlafenszeiten verkürzen. Du musst dann selbst entscheiden, was du möchtest und wie es dir besser geht, lieber kurze (6 oder 6,5 Std.) Nächte aber erholsamen Schlaf oder 8-9 Stunden herumliegen ohne Tiefschlaf.
Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber mit dem Alter nimmt das Schlafbedürfnis ab. Kein Erwachsener schläft normal jeden Tag 8 Stunden am Stück durch..... das ist ein Zustand von dem man sich verabschieden sollte, im Lauf der Kompression....
Viel Erfolg
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Lieber Boskop,

foursquare am 27.02.2017 um 11:54

Ich bin 42, bei mir wurde Anfangs eine leichtgradige Apnoe festgestellt. Nach Therapieversuch mit einer Seitenlageweste und zahnschiene wurde es aber nicht besser. Trotz der Warnung Kompression in Verbindung mit apnoe hab ich mich dafür entschieden.. die Kompression hatte ups und downs. Ich wollte mich jetzt nach 10 bzw 11 Wochen belohnen mit längeren Liegezeiten.... eine Maske gegen die apnoe kam bis jetzt nicht in Frage für mich..
 
(registrierte Mitglieder)
«   zurück  
 1 2 3 4 5  
 weiter   »
(Registrierung notwendig)